Leitprogramm spezifischer Kompetenznachweis (für Einzelpersonen)

Mit der Bearbeitung der nachfolgenden Prozessschritte können Sie sich auf ein Anforderungsprofil positionieren und einen darauf ausgerichteten spezifischen Kompetenznachweis erbringen.

Spezifische Kompetenznachweise werden im Rahmen von Qualifikationen für eine bestimmte Aufgabe, bei Bewerbungen für eine neue Position oder Stelle, bei Zulassungen im Rahmen von Aufnahmeverfahren für Aus- und Weiterbildungen oder bei Zielüberprüfungen in Bezug auf ein spezifisches Entwicklungsziel im Rahmen der Personalentwicklung verlangt und erarbeitet.

Ein spezifischer Kompetenznachweis orientiert sich in der Regel an folgenden Leitfragen:

  • Was braucht es für die bestimmt Aufgabe, welche spezifischen Kompetenzen und Qualifikationen sind hier gefordert?
  • Was bringe ich davon bereits mit und wie kann ich das zeigen?
  • Welche formellen Nachweise sind dazu vorhanden und welche nicht-formell und informell erworbenen Kompetenzen will ich aufarbeiten und nachweisen?
  • Welche Kompetenzen und Qualifikationen muss ich gegebenenfalls noch erwerben?

Der Prozess beginnt mit der Analyse des relevanten Anforderungsprofils und verläuft in folgenden graphisch dargestellten Schritten:

Graphik: Theo Gamper

Die Navigation durch die einzelnen Prozessschritte erfolgt mittels der Menuleiste auf der rechten Seite.

> Mit der Erstellung eines spezifischen Kompetenznachweises beginnen.

< Übersicht Leitprogramme zum Kompetenzmanagement