Zeitressourcen für die Einführung und Umsetzung einplanen

Konzeption und Einführung sorgfältig planen: Es soll sowohl für die Führungspersonen wie die Mitarbeitenden – auch im Rahmen von bereits vorhanden Zeitgefässen wie Mitarbeitendengesprächen (MAG) und Sitzungen – genügend Zeit für die Planung, Einführung und Umsetzung des strategischen Kompetenzmanagements zur Verfügung gestellt werden.

Die Partizipation der Mitarbeitenden ist wenn immer möglich vorzusehen. Dazu sind
Zeitgefässe in der Jahresplanung zu reservieren und nebst selbstständigen Phasen auch dialogische Prozesse einzuplanen und zu organisieren.

 

> Gelingensbedingung Kommunikation

< Grundlagen