Potenzial- und Ist-Soll-Analyse

Worum es geht

Wenn die Kompetenzeinschätzungen der Mitarbeitenden vorliegen, kann die Führungsperon die Anforderungen und die vorhandenen Kompetenzen in einer  Ist-Soll-Analyse gegenüberstellen und so den Entwicklungsbedarf ableiten. Oft ist in den individuellen Kompetenzeinschätzungen auch ungenutztes Potenzial zu erkennen, das genutzt werden könnte.

Fokus: Gegenwart und Zukunft

Arbeitsschritte

  • Überprüfen des Kompetenzbestands bei den Mitarbeitenden: Wer bringt was mit?
  • Standortbestimmung in Bezug auf das Kompetenzanforderungsprofil:  Was ist schon vorhanden, was wird noch benötigt und wer könnte/möchte was entwickeln?

> Arbeitsschritte – Beispiel Checks und Aufgabendatenbank: Ist-Soll-Analyse

 

> Personalentwicklung

< Kompetenzbestand